Archiv

«Der Mensch schätzt Risiken sehr oft falsch ein»

Terrorangriffe machen uns mehr Angst als das Autofahren, obschon letzteres wesentlich gefährlicher ist. Dass der Mensch Risiken verzerrt wahrnimmt, zeigt der Psychologe Michael Siegrist von der ETH Zürich. Ob jemand Mobilfunkmasten in der Nachbarschaft akzeptiert, ob er gegen ein Versuchsfeld mit gentechnisch veränderten Pflanzen in der Nachbarschaft kämpft, oder ob er Gentech-Food zu konsumieren bereit…

«Im Gymnasium sind viele Kinder, die nicht dorthin gehören» – Die Intelligenzforscherin Elsbeth Stern

21. März 2017 Die Intelligenzforscherin Elsbeth Stern sieht Handlungsbedarf im Schulsystem der Schweiz. Nur die intelligentesten Schüler sollen Zugang zum Gymnasium und später zur Universität erhalten.