Archiv

«Am meisten kostet es, wenn wir nichts tun»

Eine um 1,5 Grad wärmere Welt kann schön sein, sagt die Klimawissenschaftlerin Sonia Seneviratne. Schaffen wir es aber nicht, die Erwärmung zu stabilisieren, sieht die Zukunft düster aus.

Eine um 1,5 Grad wärmere Welt kann schön sein, sagt die Klimawissenschaftlerin Sonia Seneviratne. Schaffen wir es aber nicht, die Erwärmung zu stabilisieren, sieht die Zukunft düster aus.

«Es tut weh, zu wissen, dass man es mit zwei Spritzen hätte verhindern können»

Als Vizepräsident der Covid-Taskforce berät Urs Karrer die Politik, als Chefarzt am Kantonsspital Winterthur ist er täglich mit dem Schicksal der Covid-Patienten konfrontiert. Während die Behandlung eine Herausforderung bleibt, beschäftigen den Infektiologen mittlerweile vor allem die Diskussionen um die Impfung.

«Die Sterblichkeit von ADHS-Betroffenen ist bis zu fünf Mal höher – wenn sie nicht behandelt werden»

Für die einen ist es eine schreckliche Krankheit, für die anderen eine Erfindung der Pharmaindustrie: die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Die Kinder- und Jugendpsychologin Susanne Walitza hat Antworten auf kritische Fragen.