In einer rund einstündigen Talk-Show erzählen Menschen aus der Wissenschaft von ihrer Forschung und ihrem Leben – dabei geht es nicht nur um faktische Befunde, sondern vor allem auch um die Persönlichkeit der Gäste, deren Motivation und Leidenschaft.

Achtmal pro Jahr jeweils dienstags in der Stadtbibliothek Winterthur.


Nächste Veranstaltungen

Dienstag, 20. Februar 2018 – 19.00 Uhr

Fakten oder Gefühle – was beeinflusst unsere Entscheide?
Michael Siegrist,Psychologe ETH Zürich

Handystrahlen, Bio-Lebensmittel, Atommüll. Manches akzeptieren wir, anderes macht uns Angst. Warum das so ist, weiss der Psychologe Michael Siegrist von der ETH. Und er zeigt, dass wir uns ziemlich oft ziemlich irrational verhalten.

Kalender Beschränkte Platzzahl, hier Tickets sichern

Kalender Zum Kalender hinzufügen


 

Dienstag, 27. März 2018 – 19.00 Uhr

Gehirnstimulation im Schlaf
Nicole Wenderoth  
Expertin für Neuronale Bewegungskontrolle ETH Zürich

Die Sportwissenschaftlerin erforscht wie unser Gehirn tagsüber oder im Schlaf stimuliert werden kann. So sollen neue Therapien entstehen. Wann kommt das Gehirndoping?

Kalender Beschränkte Platzzahl, hier Tickets sichern

Kalender Zum Kalender hinzufügen



 

Dienstag, 24. April 2018 – 19.00 Uhr

Die Wissenschaft des Todes
Christian Jackowski 
Direktor Institut für Rechtsmedizin Uni Bern


Der Tod ist nicht ein genau definierter Moment, sondern ein biologischer Prozess. Was passiert beim Sterben und wann ist ein Mensch tot? Was bedeutet das für die Spende von Organen?

Kalender Beschränkte Platzzahl, hier Tickets sichern

Kalender Zum Kalender hinzufügen


Dienstag, 29. Mai 2018 – 19.00 Uhr

Die unheimliche Macht von Verschwörungstheorien
Michael Butter 
Professor für amerikanische Literatur und Kulturgeschichte Uni Tübingen


Die Mondlandung wurde im Studio inszeniert, die Terrorattacke von 9/11hat die Regierung inszeniert und Impfen führt zu Autismus. Warum glaubt der Mensch an solche Theorien?

Kalender Beschränkte Platzzahl, hier Tickets sichern

Kalender Zum Kalender hinzufügen


Dienstag, 19. Juni 2018 – 19.00 Uhr

Der perfekte Mensch                
Brida von Castelberg 
ehem. Chefgynäkologin Stadtspital Triemli


Die moderne Medizin verhilft unfruchtbaren Paaren zum Kind. Die genetische Selektion erfolgt noch im Reagenzglas. Defekte werden am Fötus im Mutterleib operiert. Schaffen wir den perfekten Menschen?

Kalender Beschränkte Platzzahl, hier Tickets sichern

Kalender Zum Kalender hinzufügen